Entwirf dein visuelles Business Outfit!

Entwirf dein visuelles Business Outfit!

Eines gleich vorweg: Nein, es geht nicht um Kleidung! Viele von euch fragen sich wahrscheinlich, wie man es schafft, sein Business optisch perfekt zu gestalten und zu präsentieren. Heute verrate ich euch deshalb hier meine 3 Tipps für ein gelungenes Businessoutfit.

Wolken, Clouds, storm, gewitter, himmel, wolke, violett
© Katharina Steiner / Kath Visual

Tipp 1

Beschreibe dein Business in 5 Eigenschaften.

Also zuerst einmal geht es darum, dass du dir klar wirst, was dein Business aussagt. Versuche also gleich zu Beginn dein Business, das du schon hast, oder die Businessidee, die in deinem Kopf herumschwirrt, in Stichworten zu Papier zu bringen. Nein, nicht wie in einem regulären Businessplan - keine Angst! Mir geht es viel mehr darum, dass du dein Business wie einen Menschen betrachtest, und es so anhand von 5 Eigenschaften, die du für dein Business charakteristisch findest, beschreibst. Also, nimm gleich jetzt am besten einen Zettel und notiere dir spontan die 5 Eigenschaften, die dein Business am besten beschreiben!

Tipp 2

Erfinde zu jeder Eigenschaft eine dazu passende Ausdrucksform.

So, und wo du dies nun getan hast, überlege dir zu jeder Eigenschaft eine visuelle Ausdrucksform, die dazu passt. Ausdrucksformen können z.B. Farben sein, Formen, oder Dinge. Am besten schreibst du diese gleich neben der jeweiligen Eigenschaft auf! Das heißt, wenn du zb. als Eigenschaft „vital“ stehen hast, dann kannst du als Ausdrucksform die Farbe „Grün“ aufschreiben, wenn diese für dich gefühlsmäßig dazu passt. Oder du hast eine Eigenschaft wie etwa „frisch“ aufgeschrieben, dann könntest du als Ausdrucksform „Obst und Gemüse“ nennen. Diese Ausdrucksformen brauchst du im nächsten Schritt, wo es darum geht, diese abstrakten Ideen in eine umsetzbare Form zu bringen.

Tipp 3

Forme aus Eigenschaften und Ausdrucksformen eine visuelle Einsetzbarkeit.

Und nun geht es darum, diese ganzen Ideen und Eigenschaften in eine übersetzbare, visuelle Einsetzbarkeit zu bringen. Wie kannst du deine Eigenschaften für andere begreifbar machen? Also nehmen wir das obige Beispiel „frisch“ und „Obst und Gemüse“. Wie kannst du nun diese Begriffe und Dinge anwenden, sie sozusagen anderen begreif- und erfahrbar machen? Naja, zb. indem du Fotos auf deiner Website einsetzt, die diese Dinge zeigen. Oder du wendest diese Idee gleich für dein Branding an und teilst deinem Designer mit, dass dies die Werte und Eigenschaften sind, für die du und dein Unternehmen stehen - sodass er dir einen perfekten visuellen Auftritt zaubert, der auch wirklich zu dir passt.

Sei kreativ!

Sei bei diesem Vorgang, ja eigentlich bei allen diesen 3 Punkten ganz kreativ! Lass dich absolut von deiner Intuition leiten. Das ist das Geheimnis - Bildsprache (Fotos, Grafikdesign, Webdesign) lebt von Gefühl, von erlebbar gemachtem Gefühl! Daher ist es wichtig, dass hinter allem, für was du denkst dass dein Business steht, ein von dir gewünschtes Gefühl steht. Denn nur dann kannst du deine Businessidee vollumfänglich anderen - im Idealfall deiner Zielgruppe - erfahrbar machen.

Und zum Schluss.

Mein absoluter Top-Tipp für ein gelungenes visuelles Business Outfit.

Drücke deine Gefühle aus, nicht die, welche du denkst, dass sie andere sehen möchten. Nein, deine eigenen! Genau diese, die du bist und welche auch dein Business ausmachen.

Viel Erfolg!

Kath

Kontakt

Katharina Steiner, BA

Kath Visual. Visuelle Gesamtpakete aus einer Hand und einem Herz.

 

Schönbrunner Straße 289/8

1120 - Wien

Austria

 

Tel   +43 660 57 66 567

Mail   studio@kathvisual.at

Web   www.kathvisual.at

 

 

Meine AGB